Der Trailer zum Film

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN 

  BEI DEN GENGENBACHER FRANZISKANERINNEN

 


 

 

Wein gilt seit Jahrhunderten als klösterliches Urprodukt. Die Pfarrkirchen im Mittelalter waren auf die Weinproduktion der nahen Klöster angewiesen, um die Heilige Messe feiern zu können. In der Bibel ist der Weinstock eine der am häufigsten erwähnten Pflanzen und  Jesus  benutzte zahlreiche Bildworte und Symbole aus der Weinkultur.  

„Auch in unserer Gemeinschaft hat der Weinbau eine lange Tradition“ weiß Generaloberin Sr. Michaela. „Auf dem Abtsberg und am Felseneck haben unsere Schwestern viele Jahre Wein angebaut.“ Auch wenn diese Lagen heute verpachtet sind, haben die Franziskanerinnen das Jubiläumsjahr zum Anlass genommen und  zusammen mit der Weinmanufaktur Gengenbach – Offenburg eG  eine Sonderedition aufgelegt. „Gemeinsam mit den Schwestern haben wir zwei hervorragende Prädikatweine aus unserer Produktion ausgewählt“  bestätigt Geschäftsführer Christian Gehring  und freut sich besonders auch über das gelungene Etikett, das mit einem von Sr. Roswitha in der Kerzenwerkstatt entworfenen Weinstock gestaltet wurde. Passend zur Weinedition bieten die Kunstwerkstätten der Franziskanerinnen deshalb auch ab sofort Kerzen mit diesem Motiv an.

Der Jubiläumswein wird erstmalig am kommenden Sonntag ab 14.00 Uhr zum Tag der Offenen Tür im Mutterhaus ausgeschenkt und zum Verkauf  angeboten.