Der Trailer zum Film

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN 

  BEI DEN GENGENBACHER FRANZISKANERINNEN

 


 

 

Unsere Gelübde heute leben.

Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Bruder Niklaus Kuster
13.10.2016 um 19.00 Uhr

Die drei evangelischen Räte, die Ordensleute beim Eintritt in die Gemeinschaft gelobt haben sind Armut, Gehorsam und ehelose Keuschheit. In unserer Gesellschaft stehen diese Begriffe heute für Verzicht und Lebenseinschränkung. Für Brüder und Schwestern ist jeder von ihnen eine Grundhaltung, eine Hilfe im Umgang mit den Mitmenschen und der ganzen Schöpfung. Leben gelingt nur, wenn ich loslassen, zulassen und mich einlassen kann. Bruder Niklaus stellt an diesem Abend die drei Gelübde vor und wir wollen darüber diskutieren, was Menschen, die eine andere Lebensweise gewählt haben von den klösterlichen Gelübden lernen können.

Br. Niklaus Kuster (1962) ist Schweizer Kapuziner und Dr. theol. 1984 trat er in den Kapuzinerorden ein. Er wirkt als Dozent und reisender Bildungsarbeiter. Seit 2004 ist das Citykloster Olten sein Basislager. Er arbeitet mit dem Tauteam für die franziskanischen Kreise der ganzen Schweiz, gestaltet Kurse und Exerzitien, schreibt Bücher und nimmt Lehraufträge wahr.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Franziskanerinnen Gengenbach, Exerzitiensaal / Eingang: Scheffelstraße