Unsere Mission in Südamerika

Ein Nachmittag des Dankes

Als 1936 die ersten Schwestern aus Gengenbach nach Südamerika reisten, um dort unter schwierigsten Bedingungen den Ärmsten der Armen zu helfen, wussten sie noch nicht, welche Vielzahl an sozialen Projekten sie dort im Laufe der Jahrzehnte aufbauen würden. Bis heute sind unsere Mitschwestern in Chile, Peru und Brasilien in Sonderschulzentren, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in Alten- und Behindertenheimen tätig. Ohne die großzügige Unterstützung zahlreicher Spenderinnen und Spender hätten wir viele Projekte nicht ins Leben rufen können. Dafür möchten wir Danke sagen! Wir laden Unterstützer und Interessierte herzlich ein zu einem Nachmittag der Mission.

Das Programm:

14.30 Uhr: Kaffee und Kuchen unter den Kastanien im Klostergarten
17.00 Uhr: Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Peter Birkhofer (Resort Weltkirche Erzdiözese Freiburg)

Datum/Uhrzeit: So, 28. Juli 2019, ab 14.30 Uhr 
Veranstaltungsort: Franziskanerinnen Gengenbach, Begegnungsstätte + Mutterhauskirche | Eingang: Scheffelstraße, 77723 Gengenbach

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eine Spende.


Beliebte Veranstaltungen

Führungen

Wir veranstalten Führungen durch die Mutterhauskirche, das Paramentenmuseum, die Kerzenwerkstatt mit Klosterladen und das Klostergelände.

Zeit im Kloster

Nehmen Sie an Gebetszeiten teil, finden Sie Ruhe im Raum der Stille und im Klostergarten und atmen Sie durch, um sich von Gott beschenken zu lassen.

Spenden

Wofür die Spenden eingesetzt werden und wie Sie helfen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok