So tickt Südamerika. Impressionen eines Kontinents.

Eine Ausstellung mit Fotografien von Peter Martens und Jules Tusseau

Der talentierte französische Fotograf Jules Tusseau lebt seit 8 Jahren in La Paz. Seine eindrucksvollen Fotografien, die im Einverständnis mit den scheuen Cholitas und den Indigenas in Bolivien entstanden sind, setzen ein großes Vertrauen der Portraitierten voraus. Sie sind nicht folkloristischer und schon gar nicht voyeuristischer Natur. Jules Tusseau öffnet ein Sigel der Verborgenheit und der Diskretion, ohne dabei das Individuum zu verletzen. Die imposanten Vulkanlandschaften der Anden und der Altiplanos hebt er in einem kosmischen Licht und einer ehrfurchtsvollen Öffnung zum Himmel hervor, so dass der Betrachter eine innige Hochachtung gegenüber der Schöpfung empfinden wird.

Ausstellungeröffnung: 28.2.20, 19.00 Uhr (Vortrag Peter Martens)
Ausstellungsdauer: 28.2.- 3.4.2020
Öffnungszeiten: täglich 14.00 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Exerzitiensaal | Eingang: Mo-Fr über den Klosterladen, Sa + So über den Klosterhof

Eintritt:3,- Euro / Kinder bis 12 Jahre frei


Beliebte Veranstaltungen

Führungen

Wir veranstalten Führungen durch die Mutterhauskirche, das Paramentenmuseum, die Kerzenwerkstatt mit Klosterladen und das Klostergelände.

Zeit im Kloster

Nehmen Sie an Gebetszeiten teil, finden Sie Ruhe im Raum der Stille und im Klostergarten und atmen Sie durch, um sich von Gott beschenken zu lassen.

Spenden

Wofür die Spenden eingesetzt werden und wie Sie helfen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok