Chile

Kinder und Jugend

Schule

 

Schule

Die Schulen von Padre Hurtado, Pinto, Villarrica liegen in Stadtvierteln mit einem hohen Anteil an armer Bevölkerung, d.h. in sozialen Brennpunkten mit zwischen 800 und 1.200 Schülern (ohne Internat).

Die Schulen von Pucura und Neltume liegen inmitten einer Siedlung, Calafquén (nur untere Klassen ohne Internat) und Purulón (Basica Kl. 1-8 und weiterführende Schule mit zwei Fachrichtungen bis zur Hochschulreife mit Internat) sind reine Camposchulen, Melefquén und Liquiñe liegen in einer Siedlung. Die Schule in Liquiñe und die Schule in Purulón haben  ein Internat für Schüler aus dem Umland bzw. aus den Bergen. Die Finanzierung der Internate bereitet große Sorgen. Näheres in "Mission aktuell".

In Pucón gibt es auch noch "Casa Nazareth". Dort ist ein Treffpunkt für Schulkinder und Jugendliche aus armen Verhältnissen, wo sie in Ruhe lernen können, wo sie miteinander ihre Freizeit verbringen können. Die tägliche Mahlzeit für die Kinder ist inzwischen so nicht mehr notwendig, weil alle Kinder in der Schule eine solche bekommen.

 

Kinder und Jugend >> Kranke und alte Menschen >> Seelsorge