Einblick ins Klosterleben: Unser Blog

LICHT IN WINTERLICHER ZEIT

Die Lourdes-Grotte des Mutterhauses der Franziskanerinnen in Gengenbach

Ein Nachklang zum Fest der „Darstellung Jesu im Tempel“

Blau leuchten die Fenster oben – der Abend des Tages ist angebrochen. Blau strahlt von außen herein in die Mutterhauskirche.

WAS STECKT HINTER DEM FEST „MARIÄ LICHTMESS“?

Schwester M. Gertraud Beha macht sich Gedanken über das lange Warten von Hannah und Simeon..

In unserem Klosterladen ist Einkaufen trotz Lockdown möglich!

Ab sofort stellen wir Ihnen auf Facebook und Instagram jeden Tag ausgewählte Produkte aus unserem Sortiment vor.

DIE ANBETUNG DER KÖNIGE

Heute am 6. Januar feiern wir das Hochfest Dreikönig, auch genannt das Fest der Erscheinung des Herrn (Epiphanie).

Gute Vorsätze

Wer hat sie nicht in den letzten Tagen gefasst? Vieles soll besser, gesünder, anders werden, als im vergangenen Jahr.

Von Sternsingern und Rauhnächten

Die sogenannten Rauhnächte beginnen am Abend des 25. Dezember und dauern bis 6. Januar. Es handelt sich also um die letzten sechs Nächte im alten und die ersten sechs Nächte im neuen Jahr. Aberglaube und uraltes Brauchtum ranken sich um diese 12 Nächte.

Namensfest Jesu – Heiliger Name Jesu IHS

Heute, am 3. Januar feiern wir das Namensfest vom heiligsten Namen Jesu.

Gottesdienste

Wir laden Sie herzlich ein, an unseren täglichen Gottesdiensten und Gebeten (Laudes und Vesper) in der Mutterhauskirche teilzunehmen

Veranstaltungen

Ausstellungen, Vorlesungen, Filmvorführungen, Mitmach-Kurse und vieles mehr für Groß und Klein.

Gebetsgemeinschaft

Wir laden Frauen ein, sich in die große Schar der Beterinnen und Beter einzureihen, um an der Sendung der Kirche teilzunehmen.