Jahresprogramm 2018


Der Trailer zum Film

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN 

  BEI DEN GENGENBACHER FRANZISKANERINNEN

 


 

 

Aktuelles aus unserer Gemeinschaft

Alles für den ersten großen Tag

_DSC8712.JPG

Eröffnung: 14.1.2018 11.00 – 17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 14.1. – 19.5.2018

Wir veranstalten auch in diesem Jahr wieder eine Ausstellung, um Eltern bei der Vorbereitung der Erstkommunion 2018 zu unterstützen und Anregungen zu geben. In unserer Kerzenwerkstatt zeigen wir alle Motive und Themen der Kommunionkerzen, die individuell mit dem Namen des Kindes und dem Kommuniondatum versehen werden.

Weiterlesen: Ausstellung zur Erstkommunion 2018 

 

Unsere Generaloberin Schwester Michaela Bertsch gab nun  offiziell die Spendensumme bekannt, die wir durch verschiedene Aktionen im vergangenen Advent  zu Gunsten der Kinderhilfe Bethlehem im Deutschen Caritas Verband e.V. sammeln konnten. Die Verkaufserlöse im Häuschen auf dem Gengenbacher Adventsmarkt, die Spenden während des „Advents- und Weihnachtsweges“ im Mutterhausgarten und des Abschlusskonzerts am Dreikönigstag in der Mutterhauskirche belaufen sich auf insgesamt  12.526,44 €

Weiterlesen: Über 12.500,- € Spenden zugunsten der Kinderhilfe Bethlehem

„Der bunte Schöpfungsgarten von Sr. M. Sabina Möller“

 

Wir spenden Erlös an die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

In ihrem Zimmer kann sie sich nur noch in einem ganz kleinen Radius bewegen, ihre Phantasie und Zeichenkunst hingegen kennt keine Grenzen. Schwester M. Sabina Möller, Franziskanerin in Gengenbach, leidet seit 38 Jahren an Multipler Sklerose und ist auf den Rollstuhl angewiesen. Ihr ganzes Leben lang war die ausgebildete Zeichen- und Werklehrerin künstlerisch tätig und lässt sich bis heute durch ihre fortschreitende Erkrankung nicht demotivieren.

Unermüdlich ist sie künstlerisch tätig. Tiere und Pflanzen sind dabei ihre Hauptmotive. Auch unsere Generaloberin Schwester M. Michaela Bertsch war schon immer begeistert von Schwester Sabinas ausdrucksstarken Bild- und Farbkompositionen. „Die Idee, die kleinen Kunstwerke einer großen Öffentlichkeit in Form eines Wandkalenders zugänglich zu machen, hat mich sofort überzeugt.“ erinnert sich die Generaloberin.

Weiterlesen: Wandkalender 2018