Unsere Gottesdienste

Verbunden im Gebet in schweren Zeiten

Da unsere Schwestern zur Corona-Risikogruppe gehören, bitten wir um Verständnis, dass unsere Gottesdienste auch weiterhin nicht öffentlich sind und auch die Anbetungskapelle geschlossen bleibt. Wir alle können im Gebet in Nah und Fern verbunden sein, damit sich keiner alleine fühlen muss.

Die Mutterhauskirche ist aber täglich von 14.00 - 17.00 Uhr zum Gebet und zur eucharistischen Anbetung geöffnet. Wir bitten auch hier die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.


Ihre Gebetsanliegen

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen in unser Gebet auf.
Wenn Sie ein Gebetsanliegen haben: Schicken Sie es uns hier per Mail oder rufen Sie an unter Tel. 07803 / 807-0.

Um 19.00 Uhr mit dem Läuten der Glocken beten wir täglich das Vaterunser. Schließen Sie sich unserem Gebet an!

"Was der Strom für das Smartphone ist, ist der Heilige Geist für die Kirche"

Sr. M. Gertraud Beha


Aktuelles

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir einige Vorsichtmaßnahmen getroffen. Mehr erfahren >>


Senden Sie uns Ihre Gebetsanliegen

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen in unser Gebet auf.
Wenn Sie ein Gebetsanliegen haben: Schicken Sie es uns hier per Mail oder rufen Sie an unter Tel. 07803 / 807-0.

Einblick ins Klosterleben

NEU! In unserem Blog teilen wir mit Ihnen Gedanken und Erlebnisse rund um unseren Klosteralltag, Feste und Veranstaltungen.

Zeit im Kloster

Nehmen Sie an Gebetszeiten teil, finden Sie Ruhe im Raum der Stille und im Klostergarten und atmen Sie durch, um sich von Gott beschenken zu lassen.

Spenden

Wofür die Spenden eingesetzt werden und wie Sie helfen können, erfahren Sie auf dieser Seite.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok