Unsere Spendenaktion im Advent

Unsere Schwestern leisten Hilfe in Corona-Zeiten für die Menschen in Peru. Die Wirtschaft dort befindet sich in einer sehr kritischen Lage. Armut und Arbeitslosigkeit steigen ständig und jetzt trifft auch noch die Corona-Pandemie das Land hart. Viele Menschen in Peru haben keine soziale Absicherung und leben in sehr schlechten hygienischen Verhältnissen. Wir unterstützen die Arbeit unserer Schwestern in der Hafenstadt Chimbote in dieser akuten Notlage. So kauft Schwester Damiana regelmäßig Lebensmittel für die Suppenküche der Pfarrei ein. Jeden Monat stellt sie außerdem Hilfspakete zusammen, die an über 200 notleidende Familien verteilt werden.


Im Sonderschulzentrum für hörgeschädigte Kinder in Indien betreuen und unterrichten die Salesianerinnen 60 Kinder mit Hörschäden aus ärmsten Verhältnissen in Bangalore. Behinderte Kinder werden in Indien von ihren Familien häufig weggesperrt und erhalten keinerlei Förderung. In der De-Sales-Schule durchlaufen die Kinder Sprach- und Hörtherapien und können einen Schulabschluss erwerben.

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Schwestern für Menschen in Not in Indien und Peru. Dafür danken wir von Herzen!


So können Sie spenden:
  • Bislang verkauften wir in unserem Häusel auf dem Gengenbacher Adventsmarkt unsere Handarbeiten, Weihnachtsschmuck, Gebäck und Marmelade aus der Klosterküche zugunsten einer gemeinnützigen Organisation. Da in diesem Jahr kein Adventsmarkt in Gengenbach stattfinden kann, wird das Häusel bei uns im Mutterhausgarten aufgestellt.
    Öffnungszeiten des Häusels: 28.11. – 22.12.2020 täglich von 14.00 – 17.00 Uhr
  • Gegen eine Spende von jeweils 3,- € können Sie unser Begleitheft + Mitmachsäckchen und das Mal- und Rätselheft für Kinder zu unserem Adventsweg im Mutterhausgarten erwerben.
  • Oder Sie überweisen Ihre Spende direkt auf unser Sonderkonto:
    Sparkasse Gengenbach
    IBAN DE12 6645 1346 0000 0650 62
    Betreff: Hilfe für Menschen in Not in Indien und Peru

Alle Erlöse aus unserem Advents- und Weihnachtsweg im Mutterhausgarten fließen wieder in die Spendenaktionen mit ein.


In den vergangenen Jahren unterstützten wir das Hospiz Maria Frieden, das Haus La Verna, die Kinderhilfe Bethlehem und die franziskanischen Friedensorganisationen pro terra sancta und Franciscans international.